Montessori Unterricht
Grundlegende Konzepte im Montessori-Unterricht

Sensible Perioden
Die sensiblen Perioden sind “Zeitfenster”, in denen das Kind ohne grossen Aufwand natürlich und schnell lernt. Die Montessori-Pädagogik konzentriert sich darauf, diese Chancen zu erkennen und gezielt zu nutzen um einen bestimmten Lern- oder Entwicklungsschritt zu erreichen. Die Montessori-Lehrperson ist in der Entwicklung und Beobachtung des Kindes ausgebildet, um das Kind mit der richtigen Aktivität, auf die richtige Art und Weise und zur richtigen Zeit zu verbinden.

Individuelle Lernmethoden
Die Kinder treffen viele Entscheidungen über ihre täglichen Aktivitäten und übernehmen Verantwortung für ihr eigenes Lernen. Sie üben ihre Fähigkeiten, Ausdauer und Selbstdisziplin, lernen das Setzen eigener Ziele sowie Entscheidungen und Kooperationsfähigkeit richtig einzuschätzen. Die Montessori-Lehrperson ist ausgebildet, mit einer Klasse voller individueller Kinder zu arbeiten, die sich in ihrem eigenen Tempo entwickeln und Herausforderungen zu identifizieren, die es zu bewältigen gilt.

Beobachtung
Im Montessori-Klassenzimmer stehen die Kinder im Mittelpunkt. Die Rolle der Lehrperson besteht darin, zu beobachten und zu führen – wobei sie auf die sich ändernden Interessen, Entwicklungsbedürfnisse und Emotionen der Kinder achtet. Die Lehrpersonen ermöglicht es den Kindern, selbstständig zu arbeiten und greift nur bei Bedarf ein.

Die vorbereitete Umgebung und das Montessori-Material
Die vorbereitete Umgebung ermöglicht dem Kind Bewegungsfreiheit, Bewegungsfreiheit und Bewegungsfreiheit. Ein typisches Montessori-Klassenzimmer hat niedrige offene Regale, die Präsentation von Montessori-Materialien in fortlaufender Reihenfolge, definierte Lehrplanbereiche und kindgerechte Möbel. Ein Montessori-Material ist so konzipiert, dass Kinder Talente und Fähigkeiten selbstständig erwerben können – nach einer Einführung durch den Lehrperson.

Gemischte Altersgruppeneinteilung
Die Kinder werden in Entwicklungsstadien eingeteilt: 4 – 18 Monate, 18 Monate – 3 Jahre und 3 – 6 Jahre.

Im Montessori Kindergarten haben wir eine 3-jährige, altersgemischte Gruppe. Kinder in dieser vielfältigen Gruppierung nutzen den vollen Lehrplan – angefangen als “Jüngste” in der Gruppe bis hin zu den Leitern in ihrer Klasse. Die älteren Kinder werden natürlich zu Lehrern für die jüngeren Kinder und sie lernen gemeinsam in einer starken sozialen Gruppe.

Wenn ein Kind den 3-jährigen Zyklus im Kindergarten absolviert, kann es in einer Montessori-Grundschule oder in einer 1. Klasse einer lokalen öffentlichen Schule weitermachen.

Montessori Lehrplan

Erfahren Sie mehr über einen typischen Montessori-Lehrplan und erkunden Sie die Schlüsselbereiche, die sich darauf konzentrieren, die Entwicklung des Kindes zu fördern und seine Bildung zu verbessern.

Ein Einblick in unseren Alltag